Banner
WebuntisVOBS MoodleqibbSchreibtrainerOffice 365

Besuch des Jüdischen Museums in Hohenems

Die Schüler und Schülerinnen der K2b besuchten am 7. Dezember 2018 im Rahmen des Unterrichts das Jüdische Museum in Hohenems.

In der 2. Klasse im Unterrichtsfach Politische Bildung ist der Nationalsozialismus ein Thema, welches im Unterricht behandelt wird. Aus diesem Grund haben die Schüler und Schülerinnen der K2b einen Ausflug in das Jüdische Museum in Hohenems gemacht. Das Jüdische Museum ist immer einen Besuch wert, besonders hervorzuheben ist hierbei die im Moment angebotene Dauerausstellung -  Sag Schibbolet! Von sichtbaren und unsichtbaren Grenzen. Da in der heutigen Zeit das Thema Grenzen ebenso von Bedeutung ist, hat sich die K2b etwas genauer mit dieser Thematik beschäftigt. Man hört immer mehr, dass weltweit neue Grenzzäune und Mauern errichtet werden, um beispielsweise Staaten, besetzte Territorien und exklusive Wohnsiedlungen „zu schützen“. Einige dieser Grenzen sind sichtbar gezogen, andere durchlässige und manche sogar tödlich. Den Schülern wurde klar gemacht, dass Grenzen über Leben und Tod, Zugehörigkeit und Ausschluss entscheiden.

Domenica Tratter